Ob beim Frühstück, bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag oder beim Abendessen, die meisten Krümel landen auf dem Tisch und nicht auf dem Boden. Wischt man den Tisch ab, so landet allerdings dabei eine erhebliche Menge der verschiedenen Krümelchen auf dem Boden. Jedes kleine Krümchen wird beim Wischen meist auch nicht erfasst. Praktisch ist hier ein Tischstaubsauger.

Alle Tischstaubsauber sind klein und handlich, gleich, für welche Form man sich entscheidet. Es gibt runde Staubsauger für den Tisch mit mehreren Düsen, längliche Modelle und sogar die ganz komfortablen, mit Root Cyclone-Technologie, durchsichtigem Behälter und ohne Beutel. Die haben dann allerdings auch ihren recht hohen Preis. Ansonsten sind die kleinen, praktischen Helfer für einen sauberen Tisch sehr preisgünstig. Man kann sie bereits ab 10 Euro kaufen, je nach Modell.

Da sie so schön leicht und handlich sind und dazu jederzeit griffbereit sein können, sind sie zur täglichen Verwendung nach den Mahlzeiten ideal, um schnell den Tisch wieder frei von allen lästigen Krümeln zu bekommen.

Oft werden am Tisch auch Handarbeiten gemacht, Kinder basteln und schnippeln, und am Ende liegen so etliche Schnipsel, Stoffabschnitte und Fadenreste auf dem Tisch herum. Die sind nun sowieso mit einem Tuch ziemlich schlecht gründlich zu beseitigen. Mit dem Tischstaubsauger geht es im Nu. Auch für die Arbeitsplatte in der Küche ist ein solcher kleiner Handstaubsauger ideal, ebenso für den Balkontisch, auf dem sich immer regelmäßig winzige Blüten und Blättchen ansammeln.